Ponyreitstunden

 

Unser Ziel ist es in der Pony- und Shettygruppe abwechselnd auf dem Viereck (bei schlecht Wetter für Shettyreiter in der Halle) zu arbeiten, mit Sattel reiten, oder Bodenarbeit zu erlernen und die Woche darauf gehen wir raus in die Natur, Ziel ist dies ohne Sattel, damit das Kind auch die Bewegung vom Pony besser wahrnehmen kann!

Das gleiche Program haben wir auch für die Ponygruppen, nur sind wir da nicht in unseren, munzigen Halle, sondern auf dem Reitplatz!

 

Die Reitstunden werden bei uns immer Anfang des Monats gezahlt, immer für den jeweiligen Monat. Hört jemand mitten im Monat auf am Unterricht teilzunehmen, wird der Restbetrag nicht zurück gezahlt.

Entschuldigetes Fehlen in der Reitstunden können innerhalb 4 Wochen nachgeholt werden, ansonsten verfällt die Reitstunde, ebenso verfällt die Reitstunde, wenn der Reitschüler unentschuldigt fehlt!

Die Reitstunden finden auch in den Ferien statt8 ausser in den Sommerferien, da ist die Schule für 6 Wochen geschlossen), ebenso auch an Feiertagen (ausser es ist ein hoher Feiertag).

Sollte der Unterricht einmal ausfallen, wird dieses schrifftlich mitgeteilt.

  

 

 

PONY-REITSTUNDEN

Am Montag-, Dienstag-, Mittwoch-, Donnerstag-Nachmittag 

ebenso am Samstagmorgen    (NUR für jede Woche),

finden bei uns Pony-Reitstunden statt.

Die 7-12-jährigen Kinder reiten in einer 4-6er Gruppe, 

geleitet von einer erwachsenen Person.

 

Montags trudeln die Kinder um 16.20 Uhr ein, Reitstunde ist von 17.00 Uhr- 17.50 Uhr

 

Dienst, Donners trudeln die Kinder gegen 16.00 Uhr bei uns auf dem Hof ein, um die Ponys gemeinsam zu putzen und zu satteln, Reitstunde ist von 16.40 Uhr-17.30 Uhr.

 

Mittwochs

 1. Stunde kommen die Kinder  ca 13.10 Uhr, Reitstunde geht bis 15.30

2. Stunde kommen die Kidis ca. 14.50 Uhr, Reitstunde ist von 15.30 Uhr - 16.20 Uhr o. 17.00 Uhr

Samstagsmorgen kommen die Kidis ca 8.40 Uhr, Reitstunde ist von 9.30 Uhr - 10.20 Uhr

am Samstagmorgen kommen die Kidis ca 9.40 Uhr, Reitstunde ist von 10.20 Uhr - 11.10 Uhr Uhr                           

 
 

 

 

 

Shetty-Reitsunden

Am Mittwochnachm und Samstagmorgen (NUR für jede Woche) ,

ab 9. März auch Diestags von 16.00 Uhr

finden Shetty-Reitstunden statt.

Die 5-7 jährigen Kinder reiten in 2-4-er Gruppen, 

geleitet von einer jugendlichen oder erwachsenen Person.

Am Dienstagnachmittag (ab 9. März) kommen die Kinder um 16.00 Uhr,

Reitstunde ist von 16.40 Uhr - 17.30 Uhr

Am Mittwochnachmittag kommen die Kinder um 13.50 Uhr

Reitstunde ist von 14.30 Uhr - 15.20 Uhr

Am Samstagsmorgen kommen die Kinder um 9.40 Uhr, Reitstunde geht von 10.20 Uhr - 11.10 Uhr.

 

 

 

 
 

Ponylino-Schnupper-KURS

Start im Februar 2021 jeweils Dienstag u Mittwoch (4x)

und im April 2021 jeweils Dienstag u Mittwoch (4x)

der Kurs geht jeweils von 16.30 Uhr - ca 18.00 Uhr

Kosten pro Kurs Sfr 100.--

1. Kurs Dienstag:   9.2.21,   16.2.21,   23.2.21,   2.3.21   ausgebucht

2. Kurs Mittwoch: 13.4.21,   20.4.21,   27.4.21,   4.5.21 ausgebucht

3.Kurs Dienstag:   10.2.21,   17.2.21,   24.2.21,   3.3.21

4.Kurs Mittwoch:  14.4.21,   21.4.21,   28.4.21,   5.5.21

Was ist Ponylino ??

Durchs Ponylino wird das Kind spielerisch an Reiten geführt. Eine Gruppe besteht aus 4 Kindern mit 2 Ponys oder 6 Kinder mit 3 Ponys. Miteinander erlernen die Kinder den Umgang mit den Ponys, bekommen erste Eindrücke und einen Einblick in die Basis für das Reiten.

Ziel des Ponylino-Reitunterricht ist :

- spielerisch Reiten lernen, ohne DRuck und Angst

- soziales Miteinander von Kind zu Kind und Kind zu POny

- für mehr Selbstvertrauen

- für einen artgerechten, fairen Umgang mit dem POny

- das Erlernen von einem ausbalancierten, entspannten Sitz auf dem Pony

-für eine bessere Feinmotorik

 

 
 

Philosophie :

Wir geben zwar Reitunterricht, sind jedoch keine "Reitschule" im klassischen Sinn. Unsere Reitstunden verfolgen das Ziel, das alle Reiter (ob jung oder alt) möglichst bald selbstständig werden und somit bei uns die Verantwortung für ein Pflegepferd übernehmen können oder Gotti/Götti von einem Pony werden zu dürfen.

Unsere Reiter erlernen daher nicht nur das Reiten, sondern auch alles andere was dazu gehört; Ein Pferd zu PFLEGEN, zu verarzten, es sicher im Strassenverkehr zu führen und das Pferd nebst dem Reiten durch die Bodenarbeit und das Longieren auch an der Hand zu gymnastizieren und dadurch gesund zu erhalten.